Neureifen

Reifen, das wenig emotionale Bindeglied zwischen Fahrzeug und Fahrbahn. Aber: Das einzige! Dementsprechend hoch muss der Anspruch an die bedarfsgerechte Beratung und die Qualität dieser Produkte sein. Lassen Sie sich in unseren Filialen professionell beraten. Unsere Spezialisten helfen Ihnen bei der Wahl der optimalen Kombination für Ihr Fahrzeug. Ihre Reifen und Felgen können Sie nach erfolgtem Reifenwechsel bequem im Reifenhotel einlagern.

Sommerreifen

Eine Regel die immer gilt: Passen Sie die Bereifung Ihres Fahrzeugs den Witterungsverhältnisse an. Gerade in Mitteleuropa sind die thermischen Unterschiede zwischen Sommer und Winter gravierend. Wenn beispielsweise im Frühling die Außentemperaturen steigen, ändern sich auch die Fahrverhältnisse und damit die Anforderungen an die speziellen Eigenschaften der Gummimischung Ihrer Reifen.

Rechtzeitig auf Sommerreifen umrüsten

Mit der rechtzeitigen Umrüstung gewinnen Sie deutlich an Sicherheit und sparen am Kraftstoffverbrauch. In der warmen Jahreszeit zeichnen sich Sommerreifen durch höhere Stabilität in Kurvenfahrten und deutlich kürzere Bremswege aus. Vergleiche zeigen, dass PKW die zu Testzwecken wechselseitig mit Winter- oder Sommerreifen ausgestattet sind, dramatische Unterschiede beim Bremsweg aufweisen. Bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h und einer Außentemperatur von 35 Grad Celsius kann der Bremsweg mit Sommerreifen schnell um 16 Meter kürzer sein als der mit Winterreifen. Wechseln Sie daher bei steigenden Temperaturen zirka ab Ostern von Winter- auf Sommerreifen. Das schafft Sicherheit beim Fahren und verlängert die Lebensdauer Ihrer Winterreifen, deren weichere Gummimischung sich bei hohen Fahrbahntemperaturen sonst schnell abfährt.

Winterreifen

Sowie die heutigen Fahrzeuge sind auch Winterreifen mittlerweile zu einem High-Tech Produkt geworden. So gesehen, investieren viele Autofahrer zu wenig Zeit bei der Auswahl der richtigen Bereifung Ihres Fahrzeugs. Lassen Sie sich am besten von einem geschulten Fastbox-Mitarbeiter bei der richtigen Wahl Ihrer Reifen beraten. Bei der Wahl der optimalen Bereifung kommen oft unterschiedliche Parameter zum Tragen: Fahrzeug, Fahrstil, Laufleistung und Einsatzbereich sind immer konkret aufeinander abzustimmen.

Winterreifenpflicht: Jährlich ab dem 1. November

Wenn das Wetter ab Oktober auf Winter umschlägt ist es höchste Zeit das Fahrzeug auf die kalte Jahreszeit einzustellen. Ab einer Außentemperatur von 7 Grad oder darunter bildet die spezielle Gummimischung von Winterreifen in Verbindung mit der kalten Fahrbahnoberfläche eine optimal haftende Verbindung. Schon bei Tempo 50 verlängert sich der Bremsweg von Fahrzeugen mit Sommerreifen auf Schnee im Vergleich zu einem Wagen mit Winterreifen um das Doppelte. Rüsten Sie daher rechtzeitig auf Winterreifen um. Von 1. November bis 15. April gilt die gesetzliche Winterreifenpflicht!

Originalteil-

Qualität

Mobilitäts-

Garantie

Ersatz-

Fahrzeuge